die, die das Wasser liebt
Montag, 22. Oktober 2018
auf und davon?
Da habe ich es endlich an die Uni geschafft, wohne in meiner Wahlstadt und bin ... unglücklich.

Fast alle meine Freundschaften haben sich in der letzten Zeit aufgelöst. Meine Patentante wird kribitzig und böse zu mir...
es gibt zwar neue Freunde und Bekanntschaften, aber irgendwie...
die Mädels in der Uni sind, verbissen. Wollen unbedingt ne gute Note. Ich nicht mehr, brauche ich ja nicht.

Fühle mich wie ein runder Kreis unter blauen Dreiecken.
Fehl am Platz.

Niemand will mal ein alternatives Zentrum planen.
Niemand möchte minimalistisch leben.

Möchte ich wieder diesen Leistungsdruck?
Eindeutig nein!

Welches Leben möchte ich denn?

Die Mädels motzen über meine Texte usw. Sorry, aber dann passen wir als Gruppe einfach nicht zusammen...

Wenn ich könnte, würde ich jetzt reisen. Einfach so, einfach weg.
Oder mal probeweise in einem Bauwagen leben. Auch einfach so. Zum AZ (autonomes Zentrum) gehen und mit das angucken. Mitmachen. Reden, denken, diskutieren.

In der Uni ist meine Meinung irgendwie unwichtig.

Oder ein Auslandssemester machen. Österreich oder Schweiz. Ich weiß es nicht.

Gerade fühlt sich meine Welt ganz klein an. Spießbürgerlich. Eingesperrt und gehemmt.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 15. Oktober 2018
terror und träume
steige ich um, nehme die s-bahn oder leihe ich das buch vorher noch aus?
ist für die uni, wenn du schon früher gehst, kannste wenigstens fleißig sein.
Oder soll ich den Bus zurück nehmen?

Ich fahre umständlich mit der Ubahn drumherum.
Leute fluchen in der Bahn, alles würde falsch fahren.
Haben die die Pläne nicht richtig gelesen, denke ich.

Ein Mädchen steigt zu telefoniert, alles sei dicht, die komme nicht mehr weg von hier.

Die Bahn bleibt im Tunnel stecken.
Ich gehe nach Hause, es sind sehr viele Feuerwehrautos unterwegs, sehr große, komische.

Ich gehe schneller nach Hause, lasse die Feuerwehr noch durch und schalte direkt den Laptop an "Geiselnahme".

Schnell schicke ich den Mädels in der Uni ne Nachricht, muss ja keiner genau jetzt dahin gehen.

Ein Mädchen brannte... ne Frau wird festgehalten. Ich kenne Jemand, der dort arbeitet.
Wäre eben dort gewesen, wäre ich nicht zur Bib gegangen.

Die Mädels fragen, ob alles gut ist. Ist es.
Ich höre es draußen toben. Der Heli kommt.
Wenn der Helikopter kommt, geht es meist zur Sache.

Im Fernsehn wird live Bericht erstattet. Jetzt wird gestürmt.
Draußen knallt es zweimal sehr laut hintereinander.
Der Typ ist gestellt. Blendgranaten.

Zwei Krankenwagen fahren weg.
-------------------------------------------------------------

Mein Leben, bzw die Beziehungen darin verändern sich gerade sehr stark. War meine Patentante immer eine Art Oma für mich und wichtiges Bezugspunkt, wird sie jetzt im Alter verwirrter und auch scheiße zu mir. Ich solle mal mehr gläubig sein und bla.

Ich habe Angst, dass sie bakd sterben könnte (sie ist 81).
Ich habe noch mehr Angst sie emotional zu verlieren.

-----------------------------------
Mein Bruder kommt nicht zum Familienessen mit. Meine Mutter erst recht nicht.
Meine Mutter erzählt überall rum, mein Bruder würde sich nicht bei ihr melden. Dabei ist das ja ihr Job als Mutter.

---------------------------------------------------------------------------------------
Ich informiere meine Lieblingstante, dass es mir gut geht.
Dass ich nicht gerade dort, sondern zu Hause bin.

Sie sagt, ich solle meine Mutter auch informieren.
Ich sage, dass meine Mutter beim letzten Amoklauf in der anderen Stadt sehr unfreundlich und böse auf mich war und es sie eh nicht interessiert.
...
Meine Mutter schickt mir darauf hin eine Nachricht mit nem Video, dass Kinder ihre Eltern irgendwann nicht mehr brauchen.

... sie ist halt menschlich gesehen einfach scheiße.
....................................................................
Ich bin nicht bereit schon ganz alleine im Leben zu sein.
Bin zwar 30 aber mag nicht Einzelkämpfer werden.
..............

Ich schaue mir morgen den Mc Donalds an und ob der von dem Molotov Cocktail zerstört wurde. Ich geh da einfach hin und dann kann ich vllt wenigstens in dieser Hinsicht beruhigter sein.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 2. Oktober 2018
Money, money, money
Tja, da habe ich doch zum ersten mal wirklich das Luxusproblem zu viel Geld zu haben.

Bzw ich weiß nicht, ob meine Planung noch so ganz toll ist.

Ich bekomme ja zum ersten mal Bafög und das muss man nachher zurück bezahlen. Nachher ist in diesem Fall nach 5 Jahren, NACH dem Studium. Da ich jetzt erst Bafög bekomme, also erst nach dem Master. Da bin ich 35.

Es kommt dann auf das Gehalt an, welche Ratenzahlung man ausmacht und man kann das kann auf einen Schlag zurück zahlen und bekommt sozusagen nen Rabatt.

Durch ein Mißtverständnis bzw Kündigung einer Versicherung (und natürlich sehr viel sparen, wenig Spaß haben), habe ich mehrere tausend Euro gespart.


Mein Plan sah so aus:
- Master erstmal gemütlich anfangen, viele Kurse etc direkt im 1. Semester erledigen.
- nebenbei Jobs mit Zeitarbeits app, so wie es passt
- Praktikum bei Bauträger für mehr Erfahrung zu bekommen
- ab 2. Semester dauerhaft durcharbeiten auf 450Euro Basis, Geld aber weg legen, um Bafög zurück zu zahlen

Nun neue Infos
- Bafög erst nach 5 Jahren nach Ende Master rückzahlen (soll das Geld solange auf meinem Konto rumliegen? Werde ich nicht im Job und in 5 Jahren (!) die Summe von 6000 Euro wieder zusamme bekommen?!)
- fast alle anderen Studis arbeiten jetzt schon fest ins Büros und bekommen kein Bafög
- Auslandspraktikum wäre ganz cool, versuche gerade Infos dafür zu bekommen
- es gibt scheinbar, im gegensatz zum Bachelor, keine kostspieligen Ausflüge im Master! Ich muss also nur Semestergebühren, Material und Druckkosten aufbringen!


Ha und jetzt?
Geld ausgeben, Spaß der letzten Jahre nachholen und dann bei Beginn der Berufswelt neu ansparen?

Ich finde es nach wie vor gut sparsam zu sein.
Meine aktuellen Wünsche sind:
- ne coole Brille
- Kontaktlinsen
- ein Fahrrad/ vorher Leihfahrrad ausprobieren (hab Angst in der Stadt zu fahren)
- 2. paar Sneaker haben
- Handy Display neu machen lassen
- ein Tablet (das wünsche ich mir schon lange für die Uni)
- einen neuen Kopftopf klein

Joa das wäre es schon. Eigentlich könnte ich mir all diese Wünsche erfüllen. + kleiner Urlaub und den Rest dann sparen, falls das Studium doch noch teurer wird. Bzw habe ich noch eine Zahnkrone, die gemacht werden muss und ein Implantat.

Oh und eine analoge Kamera hätte ich gerne.

Vielleicht sollte ich von der Summe schonmal die Semestergebühren für die nächsten Jahre zurück legen?

ich bin völlig damit überfordert^^ ernsthaft jetzt
Vielleicht sollte ich mir auch endlich alle Reisewünsche erfüllen, also die kleinen in Europa....hm...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 1024 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2018.10.22, 20:10
status
Menu
Suche
 
Kalender
Oktober 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
auf und davon?
Da habe ich es endlich an die Uni geschafft, wohne...
by xariellex (2018.10.22, 20:10)
terror und träume
steige ich um, nehme die s-bahn oder leihe ich das...
by xariellex (2018.10.15, 22:19)
Money, money, money
Tja, da habe ich doch zum ersten mal wirklich das Luxusproblem...
by xariellex (2018.10.02, 18:18)
angekommen
Ich sitze in meiner kleinen Wohnung, mitten in der...
by xariellex (2018.09.29, 22:17)
Eigenschaften dysf. Kinder
- mir ist gerade etwas schwindelig, hoffe es geht trotzdem...
by xariellex (2018.09.20, 20:32)

xml version of this page

made with antville