die, die das Wasser liebt
Samstag, 10. August 2019
First Love
In Filmen voll schön, im wahren Leben? Naja.

Filmvariante: Sonnenschein, beide laufen aufeinander zu und sehen unglaubluch gut aus. Sie küssen sich und verbringen den Rest des Lebens miteinander.

Realität: Es regnet, ist grau und dreckig. Er ist in Begleitung.
Wieso meldet er sich jetzt erst, nach Monaten der ersten Kontaktaufnahme?
Damals war er kühl, desinteressiert und eher abweisend.

Ja, weil er da seine Freundin kennen gelernt hat, Schätzchen!

Hindert ihn aber nicht daran den Abend mit mir zu verbringen, kommt immer näher. Die Hand auf meiner Schulter, dann an der Hüfte.

Ich war in ihn verliebt, das erste mal in überhaupt Jemand, damals vor 20 Jahren. Danach? Haben wir uns immer wieder gesehen, aber ich war immer vergeben und er scheint ja auch viel rumgekommen zu sein.

Die Nacht wird immer länger, wir immer betrunkener.
Plötzlich stehen wir alleine vor der Tür, es knistert, ist sehr wenig Platz da und zwischen uns.
Ich mag ihn immer noch, obwohl, wie gut kennst du Jemanden, den du als Kind kennen gelernt hast?

Er umarmt mich, drückt sich fest an mich heran, legt seine Hände auf meinen Rücken. Für Jemand der sonst eigentlich nie Körperkontakt hat oder das gut findet, eine überfordernde Situation.

Er löst sich wieder, seine Freunde kommen dazu.
Es geht weiter zum nächsten Laden, der voller ist. Seine Freunde gehen raus rauchen, wir sind allein.
Ich sage ihm, dass ich in ihn verliebt war, damals. Er kommt mir nah. Mein Kopf schwirrt, ich lege ihn auf seine Schulter ab.
Wieder seine Hände an meinem Rücken, unter meinem Shirt.
Mein Atem wird komisch schwer.
Ich stoße ihn weg, nicht vor seinen Jungs.

Dann gehen wir rauchen, ich soll mal mitkommen.
Er hält mich fest und küsst mich einfach.
Will ich das? Ja, auf jeden Fall. Es ist zwar komisch, weil er jetzt erwachsen ist und ich ja auch, aber gut. Komisch vertraut.

Wir sind so lange draußen, bis seine Freunde kommen, die dann nach Hause wollen. Er will mit mir gehen. Ich habe Hunger.

Also reden wir in der Bahn und essen noch ne Pizza bei mir. Wie sein Leben so war, wie meins usw.

Dann stehen wir an der Ecke, verabschieden uns.
Er zieht mich an sich heran. Wilde Küsse werden ausgetauscht, er befummelt mich, greift unters Shirt und versucht was, mich zu verführen?!

Ich gehe. Er schreibt, die Bahn würde nicht kommen.
Ich sag er soll eine andere nehmen.

Schwierig, echt schwierig. Zwischendurch hatte mir einer seiner Kumpel das mit seiner Freundin gesteckt.
Er sagt zwar, er sei irgendwie offen, aber ich verstehe es nicht.
Und siehe da, in social media steht, fest vergeben mit xy seit 6 Tagen.

Warum hat er sich dann jetzt bei mir gemeldet?
Hat sie was gemacht und er musste sein Ego aufpolieren?
Ich bin traurig, so hatte sich mein kindliches Ich sich das nicht vorgestellt.

Also kein happy end. Ich schreibe ihm, dass es ein lustiger Abend war, mehr nicht. Er meldet sich nicht mal zurück.

... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Online seit 1556 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2020.04.07, 11:42
status
Menu
Suche
 
Kalender
Letzte Aktualisierungen
Gedanken
zu meiner kranken Omi. Ich glaube es gibt drei verschiedene...
by xariellex (2020.04.07, 11:42)
update
ich habe zum ersten mal wieder Klopapier bekommen UND...
by xariellex (2020.04.07, 07:57)
hinüber
Man ey. Mich nervt gerade alles. Eigentlich ist schönes...
by xariellex (2020.04.06, 13:22)
update
Klopapier gibt es immer noch keins, auch Küchenrolle...
by xariellex (2020.04.04, 18:25)
Kopfchaos
Es ist Zeit Lösungen zu finden. Meine kranken...
by xariellex (2020.04.03, 11:33)

xml version of this page

made with antville