die, die das Wasser liebt
Freitag, 31. Januar 2020
Der seltsame Fall des Mr. M.
Der Mr, ja ja, aber irgendwo müssen meine Gedanken nun mal hin.

Er trennt sich von seiner Freundin- oder eher gesagt, verlässt sie ihn. Wie sich herausgestellt hat, suchte sie scheinbar nur eine günstige Möglichkeit zu wohnen, solange sie in der Lehre war. Gleich am ersten Tag, als sie ihren Job fest hatte, sei sie heimlich Wohnungen angucken gegangen.

Also für sich allein, wohl gemerkt.

Das alles nach seinen Erzählungen. Ob es wirklich stimmt? Weiß keiner.

Schlecht sieht er aus. Das letzte mal haben wir uns vor einem Jahr gesehen.

Und wie ist es mir in dem Jahr ergangen? Ich habe toxische Freunde aus meinem Leben gestrichen und easy wieder mein altes Normalgewicht zurück (-13kg).

Gehört er nicht irgendwie zu diesen toxischen Menschen dazu?
Schwierig.

Wir reden ein bisschen und zum ersten mal spüre ich keine Anziehungskraft. Kein Kribbeln, kein nichts.
Viel mehr ist er wie ein ungepflegtes Häufchen Elend.

Schuld ist...natürlich seine Freundin. Für alles quasi.
Die Unordnung in der Wohnung. Ihre Schuld.
Dass er keine Lust auf dieses und jenes hat. Wegen "der Alten", wie er sagt.
Und so weiter und so weiter.

Er findet seinen Weg im Leben einfach nicht.
Das ist einerseits ok, ging/ geht mir ja auch so.
Nur, ich will das ja dringend ändern und mache viel, um weiter zu kommen.

Er scheint sich abgefunden zu haben.
Träumt immer noch von komischen Geschäftsideen oder erzählt was er alles könnte, wenn er nur wolle bla bla.

Mit dem Kopf weit weg von der Realität.
Er war noch nie so unattraktiv für mich.

Dann meckert er sogar noch an mir herum. Kritisiert, hört aber nicht aufmerksam zu.

Alles in allem scheint er ein richtiger Lappen geworden zu sein.

Schaue ich mir die Fotos von früher an, da war er jung, braun gebrannt, volles dunkes Haar, ein Mädchenschwarm.
Heute mit Ende/ Mitte 20 ist das Haar ausgegangen, Falten sind da, er wirkt blass und irgendwie formlos.

Dazu noch die Billo Klamotten, die scheiße aussehen, die zugemüllte Wohnung und die fehlende Perspektive im Leben.

Dafür hat er eine neue Klage bekommen. Alles wieder die Schuld der anderen. Es ist nie seine Schuld.


Ich habe mich die letzten Jahre weiter entwickelt. Zum Positven hin, finde ich.

Er meint gegen Ende, jetzt sei er bald ja frei und ich könne ihn trösten. Ähm, nein?!?
Wieso sollte ich?

Ich möchte keine schlechte Menschen in meinem Leben haben. Egal, ob "die Anderen alles Schuld" sind oder man sich seine Unfähigkeit eingesteht.
Aber die letzten Jahren und der Umgang mit seiner Freundin und seinen kaputten Freunden haben ihn scheinbar "gebrochen". Und es gefällt ihm so, in seinem Sumpf.

Sorry, aber das ist alles nicht mehr mein Ding.
Ich habe mich richtig unwohl gefühlt und habe keine Lust weder auf a) nen halben Sozialfall, den ich hochziehen muss (Bewerbungen schreiben usw) b) Jemand der nicht mal 10 Euro für ein Bahnticket ausgeben will, um mich zu sehen. c) Jemand der sich scheinbar gar keine Mühe geben will, sondern denkt es sei einfach. d) mich dann herumärgern, dass er meinen Erwartungen nicht entspricht und mich immer wieder enttäuscht.

Nein danke. Nicht so.

Ich möchte kein Trostpflaster sein.
Ich glaube, ich bin ein ganz guter Mensch und so möchte ich auch behandelt werden. Respektvoll und auf Augenhöhe. In einer erwachsenen Beziehung.
Mit Brötchen sonntags morgens, gemeinsamen Urlauben, einer hübschen Wohnung und gemeinsamen Zielen.

... comment

 
gute entscheidung.

... link  

 
;)

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Online seit 1556 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2020.04.07, 11:42
status
Menu
Suche
 
Kalender
Letzte Aktualisierungen
Gedanken
zu meiner kranken Omi. Ich glaube es gibt drei verschiedene...
by xariellex (2020.04.07, 11:42)
update
ich habe zum ersten mal wieder Klopapier bekommen UND...
by xariellex (2020.04.07, 07:57)
hinüber
Man ey. Mich nervt gerade alles. Eigentlich ist schönes...
by xariellex (2020.04.06, 13:22)
update
Klopapier gibt es immer noch keins, auch Küchenrolle...
by xariellex (2020.04.04, 18:25)
Kopfchaos
Es ist Zeit Lösungen zu finden. Meine kranken...
by xariellex (2020.04.03, 11:33)

xml version of this page

made with antville