die, die das Wasser liebt
Donnerstag, 26. November 2020
Grenzen
Mein Kopf macht alles wirr gerade, trotzdem möchte ich was festhalten.

Jemand sagte zu mir, dass die Grenzen, die wir in unserem Leben wahrnehmen, oft nur von uns selber kommen, bzw von der Familie übernommen wurden.
Das Leben ist frei, was wir denken was alles nicht geht, kommt nur aus dem Kopf und ist nicht Realität.

Aber es bremmst extrem.

Und es stimmt irgendwie. Mir wurde seitdem ich klein war folgende Werte mit auf den Weg gegeben:
- das Leben ist sehr hart
- und ungerecht
- es gibt Leute mit Geld und welche ohne, wir haben keins und jeder "bleibt" auch so, weil wohlhabende/ erfolgreiche Menschen einfach nur Glück hatten
- bleib leise und angepasst
- versuche nichts zu ändern, bringt eh nichts
- Fleiß und viel Arbeit zahlen sich nicht wirklich aus
- versuche deine Erwartungen gering zu halten, es geht eh wieder schief
- freu dich nicht zu früh
- du musst lernen zu verzichten, das Leben ist kein Wunschkonzert
- du kannst nicht alles haben was du willst, weder als Kind noch im Leben, so läuft das nicht

Limitierende Glaubenssätze also.
Nicht gut.

Man lebt von Monat zu Monat, hat keine langfristigen Ziele, weil man ja nie weiß, wann die letzte Katastrophe kommt.
Gefühle werden einfach rausposaunt, Niemand geschützt, immer Drama um alles, nur damit es nicht langweilig im eigenen Leben ist?

Keiner hat gelernt, sich alleine ne gute Grundlage aufzubauen. Einen festen Job, Grenzen ausdrücken, Freundschaften die einen stützen und nicht belasten.

Alle jammern und meckern, weil der Job schlecht bezahlt ist, der Rücken weh tut und alles sowieso kacke ist.
Dabei schaut keiner auf die guten Sachen, geht mal zum Rückenkurs oder ändert irgendwas.

--------------------
Der Typ aus der Uni, den ich so toll fand und jetzt irgendwie date ist da anders. Der hat schon ziemlich viel erreicht im Leben.

Aber hat er nicht auch eine Familie, die ihm keine Steine in de Weg legt? Die nicht sagt und ausdrückt, dass es eh egal ist, was man macht, weil das Leben im Prinzip scheiße ist?


Ich werde das auf jeden Fall versuchen herauszufinden.
Was aber auch nicht so easy ist, weil er beruflich stark eingespannt ist. Was eigentlich ne gute Sache ist, außer man flüchtet sich dadurch vor etwas (was ich vermute).

Total schwierig da ne Meinung zu bilden, den anderen näher kennenzu lernen, wenn dieser "nicht richtig verfügbar" ist.
Oh man, also doch mein altes Beuteschema?

Ich weiß es nicht. Dieser ist irgendwie anders, vernünftig und etwas "langweilig". Recht stabil im Leben, gar nicht so fordernd und launisch wie die Kerle sonst. Oder er versteckt ist.

Wie unanganehm, irgendwie. Nicht zu wissen was Sache ist....
Oder doch nur ein Kumpel?


Hab letztens gehört man sollte lernen wie man durch sein Leben "surfen" kann, statt sich an starre Vorgaben zu halten und dann enttäuscht zu sein, wenn Pläne nicht aufgehen.

Da muss ich erstmal drüber nachdenken....

... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Online seit 1849 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2021.01.25, 11:46
status
Menu
Suche
 
Kalender
Letzte Aktualisierungen
wenn Freunde gehen
Scheint ja gerade so ein Trend in meinem Leben zu sein. Es...
by xariellex (2021.01.25, 11:46)
Wichtig! Wie Männer...
Da liege ich hier, ist noch voll dunkel draußen...
by xariellex (2021.01.24, 07:45)
und bye
Gut, was soll ich sagen? Mal wieder eine Männergeschichte...
by xariellex (2021.01.23, 10:47)
80% in meinem Kopf
Oh ja, das wurde mir am Wochenende bewusst. Ich ging...
by xariellex (2021.01.18, 16:36)
Ja, jetzt gerade ist...
Ja, jetzt gerade ist sicherlich kein guter Zeitpunkt....
by ebee (2021.01.16, 13:23)

xml version of this page

made with antville