die, die das Wasser liebt
Donnerstag, 16. März 2023
Der Lisa Effekt
Lisa ist eine Freundin von mir und heißt eigentlich anders, aber ähnlich.

Manchmal erlebe ich mit ihr eine Dynamik, die ich (scheinbar) auch mit Männern erlebe, nur umgedreht.

Aber von Anfang an.

Wir haben uns zufällig kennengelernt und direkt gut verstanden. Lisa ist jünger und schaut zu mir auf. Sie schätzt meine Meinung, hat immer sehr viel mitzuteilen und nicht so viele andere Freunde.

Manchmal schreibt sie mir random Sachen/ Fragen, die sie beschäftigen oder teilt Screenshots. Das kann manchmal, genauso mit dem vielen Reden, anstrengend sein.

Ich mag sie gern, aber konnte noch nicht so richtig Grenzen kommunizieren, damit es mir nicht zu anstrengend wird, wenn wir uns treffen und dazwischen.

Wenn ich mal nicht antworte, schreibt sie manchmal trotzdem 2-3 weitere Nachrichten und "setzt mich unter Druck"(also könnte man so fehlinterpretieren, ich denke sie will einfach in dem Moment alle ihrer Gedanken mitteilen, so mache ich es auch).

Man könnte denken, "Ach die Kleine, die wartet ja förmlich auf meine Nachrichten und Treffen."

Sowas denke ich natürlich nicht, aber ich befürchte, Männer denken so.

Ein wenig kann ich es nachvollziehen. Das Gefühl, sich melden zu müssen, für den anderen da sein müssen. Der all seine Probleme besprechen möchte, und man sieht diese Verbindung nicht als so krass/ tief an und möchte nicht für den anderen da sein. Nicht die Verantwortung tragen müssen...

----------------------------------------------

Als ich jünger war, wollten alle Männer direkt mit mir zusammen sein. Ich dachte, das war weil ich nicht ü30 war oder Normschön.

Vor allem war ich aber emotional gar nicht erreichbar. Hab heute nen Podcast gehört und da ist ne Frau, die Männer auf Abstand hält. Gar keine Gefühle zulassen will, nur körperlich, keine richtige Nähe.

Früher war ich auch so. Und die Männer waren wild danach, mit mir Zeit zu verbringen.
Und falls ich etwas von meinem kaputten Leben geteilt habe, waren sie enttäuscht, dass keine coole und mysteriöse Frau dahinter steckt, sondern einfach nur sehr viel Schmerz.

Und jetzt bin ich ZU nachlässig? ZU nett? ZU wenig streng?
Zu wenig konsequent, was schlechtes Verhalten angeht?! Zu offen, zu lieb?


Und das sind aber alte Programme, denke ich.
Zu viel aushalten, drüber hinwegsehen, über Grenzen gehen lassen. Immer wieder unterschwellig schlecht behandeln lassen, weil man es so gewöhnt ist.

Und trotzdem viel zu viel geben. Zu schnell, zu weich sein. Für Menschen, die es nicht wert sind.

... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Online seit 2971 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2024.02.20, 09:26
status
Menu
Suche
 
Kalender
Letzte Aktualisierungen
krank und ein Jahr älter
Nur ganz kurz, damit ich schnell einkaufen gehen kann. Momentan...
by xariellex (2024.02.20, 09:26)
die Scheiße Brille
Jetzt wo meine Schwester wieder weg ist, sind mir ein...
by xariellex (2024.01.27, 15:57)
OP
Ist überstanden. Die OP verlief ganz ok, nur...
by xariellex (2024.01.26, 16:28)
sehr viel Schmerz
Die bevorstehende OP löst bei mir einiges aus. Wilde,...
by xariellex (2024.01.22, 18:16)
Op Termin
Der Tag der Op steht so langsam an. Nächste Woche...
by xariellex (2024.01.21, 08:37)

xml version of this page

made with antville